blucantrell

Zurück

 

Blu Cantrell kommt aus Amerika und ist 1976 in Rhode Island als Tochter einer weißen Jazz-Sängerin und eines Afro-Amerikaners geboren. Blu lernt ihren Vater nie kennen. Vorliebe für die Farbe Blau bringt ihr den Spitznamen Blu ein. Weil die Mutter sich keinen Babysitter leisten kann, ist Blu schon als Kind bei den Auftritten ihrer Mutter dabei. Erste eigene Musik-Jobs: Backgroundsängerin bei Puff Daddy und Faith Evans. Als Arista-Chef L.A. Reid ein Demo von ihr hört, traut er der Geschichte nicht: "Die ist zu hübsch für so eine Stimme". Blu singt live vor dem Plattenboss und überzeugt total. Auf Anweisung von L.A. Reid wird das erste Album "So Blu" von Top-Produzenten wie Jimmy Jam & Terry Lewis eingespielt. Blu wird nach ihrem Platz 2 in den US Charts(2001) mit dem Song "Hit ´em up style" bereits als neue Whitney Houston gehandelt, sieht sich selbst aber als Vertreterin einer neuen Generation - "Nu Divas" heisst das Stichwort.

 

PICS

 

   

 



Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!