aalyhiaft2pac

Zurück

                                    

                                      

 

                                     

 

                               

 

                                          

 

                     

 

                                    

                                                         

January 16, 1979 - August 25, 2001

                                                   

             

 

                                   

 

AALIYAH

"I Care 4 U"

Mmm yeah..
Mmm yeah..
Oh yeah oh..

Hey my baby
Why you lookin' so down?
Seems like you need a lovin'
Baby you need a girl like me
(Don't frown)
Hey my baby
Tell me why you cry
Here take my hand and (yeah)
Wipe those tears from your eye

Can I talk to you (Can I talk to you)
Comfort you (Comfort)
Let you know (Just wanna let you know)
I care 4 you (oh yeah)

Can I talk to you (I wanna talk)
Comfort you (Gotta let you know babay)
Let you know
I care 4 you (I care)

Hey sexy baby
Why'd your girl leave you in pain
To let a fine man like you go
She must be insane
Hey sexy baby
There's no need to worry
Oh boy if you call on me
I'll come, I'll come in a hurry

Can I talk to you (Come on)
Comfort you (I love you)
Let you know (oh baby)
I care 4 you (I love you, yes I do)

Can I talk to you (I wanna talk)
Comfort you (Give me the chance)
Let you know (I wanna let you know)
I care 4 you (Gotta let you know, that I love you)

Hold on (Hold on)
Stay strong (Stay strong)
Press on (For me baby)
I care 4 you ( I 4 for you)
Hold on (Hold on)
Stay strong (Stay strong)
Press on (Press on for me)
I care 4 you (baby)

Can I talk to you (I wanna talk)
Comfort you (I wanna hold you tight baby)
Let you know (I wanna let you know)
I care 4 you (That I care for you)

Can I talk to you (ohhh)
stopprint -->

                            

 

                               

                                                

 

 

 

 

 

 

 

 

   

 

 

 

   AaliyahAaliyah

 

  

 

  Aaliyah  Aaliyah   Aaliyah  Aaliyah  Aaliyah

       

 

                            

 

  

No Name No Name Ballad Of A Dead Soulja No Name  Namez   Ballad Of A Dead Soulja

 Military Mindz  Tupac Thugz Mansion Until The End Of Time Don't Go 2 Sleep Better Dayz 

Ready 4 Whatever Only Fear Of Death WestSide Me Against The World Makaveli Death Before Dishonor Grey Still I Rise Only God Can Judge Me Thunder  West Side Killuminati Makaveli Fire California Love

      

 

  

 

  

                     

 

 

 

                

 

                                     

                                                        

                                                                                                                                                     

                              

 

                                                

                                                            

 

 

 

 

 

 

 

 

 

TUPAK AMARU SHAKUR

 

 

Tupac Amaru Shakur Biographie Tupac Amaru Shakur (Name eines peruanischen Freiheitskämpfers, bedeutet: "Glänzende Schlange, die Gott gegenüber dankbar ist"), wurde am 16. Juni 1971 in Brooklyn (New York) geboren. Durch sein Leben in den Ghettos war er stark auf sich selbst angewiesen, was dazu führte, dass er schnell selbständig wurde. Die Härte des Lebens spürte er unter anderem, als sein Stiefvater, Mutulu Shakur, im August 1988 wegen Überfalls auf einen Geldtransporter zu 60 Jahren Haft verurteilt wurde. (Sein biologischer Vater war William Garland) Danach zog Tupac mit seiner Mutter weg. Seine Mutter Afeni Shakur war auch kein unbeschriebenes Blatt, immerhin war sie bis zu seiner Geburt in einer Frauenhaftanstalt inhaftiert, weil sie beschuldigt wurde, einen Bombenanschlag als Mitglied der Black Panthas (eine Gruppierung die sich für die Rechte von Afroamerikanern einsetzte) geplant zu haben. 1990 rappte er bei Digital Underground. Sein Debütalbum, mit dem egozentrischen Titel 2Pacalypse Now erschien ein Jahr später Tupacs Leben war stark geprägt von Feindseligkeiten, Gewalt und Kriminalität. Eine einzige Gangsta-Party Da er im Ghetto aufgewachsen war, kam er immer wieder in Konflikt mit dem Gesetz. Er verbrachte viel Zeit hinter Gittern, was in seinen Videos (z.B. "Trapped" und "Craddle to Grave") auch zu sehen ist. Tupac sagte einmal: "Jeder richtige Politiker ist auch ein Gangsta. Und da es mir als schwarzem Amerikaner nicht gestattet ist, politisch wirksam zu werden, muss ich eben ein großer Gangsta sein, um Einfluss zu haben". Anfang 1993 bekam er von dem Regisseur des Films MenAce II Society, der ihn gefeuert hatte, eine Anzeige wegen Körperverletzung, nachdem er diesen mit einigen Komplizen verprügelt hatte und kurze Zeit später landete er weil er mit einem Baseball-Schläger auf einen anderen Rapper losging, für 10 Tage im Gefängnis. Im selben Jahr stand er erneut vor Gericht, weil er (nach eigenen Angaben) aus Notwehr, auf zwei Polizisten geschossen hatte, die seinen Wagen mit gezogener Waffe gestoppt hatten. Allerdings musste die Anklage fallengelassen werden, da der genaue Ablauf nicht geklärt werden konnte.. Im November 1993 wurde Tupac von einer Frau beschuldigt, sie vergewaltigt zu haben. Tupac stritt die Tat immer wieder ab. Dann am 30.November 1994 wurde er selber Opfer eines Gewaltverbrechens. Unbekannte Täter überfielen ihn und seinen damaligen Freund Stretch Walker auf dem Weg zu Notorious B.I.G.'s (alias Christopher Wallace) Aufnahmestudio. 2Pac wurde fünfmal angeschossen und anschließend ausgeraubt. Eigentlich war das von den Tätern (nach Aussage von Ice-T) nicht so geplant. Die Schüsse auf Tupac waren nur eine Reaktion, weil er den ersten Schuss gelöst hat, als er so tat, als würde er ihnen den Schmuck geben wollen und sich dabei mit seiner leider entsicherten Waffe in einen Hodensack schoss. Stretch Walker flüchtete, obwohl er 2Pac hätte helfen können (er hatte eine Waffe bei sich). Es wird erzählt, dass Tupac in New York 1994 damals angeschossen wurde, weil er einige Geschäfte mit mysteriösen Leuten in New York gemacht hatte, genannt 'Black Mafia'. Diese Leute wird erzählt, finanzierten Bad Boy Records. Tupac traf einige dieser Leute in New York, eingeschlossen dem mysteriösen Trevor welcher ihn einigen Undercover Polizisten vorstellte, die in der Schießerei verwickelt waren und zwar weil Tupac 'erzogen' werden musste. Dies ist eine konkrete Zitierung die von mehr als einer Quelle kam. Es wird gesagt, dass diese 'Black Mafia' Leute von Tupac verlangten bei Bad Boy Records zu unterschreiben, weil Bad Boy noch nicht die große Nummer war, aber einen Artisten wie Tupac brauchte. Dieser lehnte jedoch ab. Tupac war deshalb an diesem Tag zum Tode verurteilt denn er hatte 'Nein' gesagt und dies musste gerächt werden. Wenn man sich an die Worte im Vibe Magazin erinnert, wo er sagt : 'Die wollten mich töten', waren genau diese Männer gemeint. Das ist einer der Gründe, weshalb er zu 'Death Row' (heute The Row) wechselte, denn Suge Knight konnte für die Sicherheit, die Tupac brauchte, sorgen. Den Überfall in New York beschrieb Tupac später als sehr merkwürdig. Er sagte, dass keiner aufstand um ihm zu helfen und dass sie ihn nur anglotzten als ob sie überrascht gewesen wären, dass er noch am Leben ist. Tupac sagte die einzige Person die Emotionen zeigte war Little Ceaser der zu heulen anfing. Tupac Amaru Shakur

 



Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!